Aktuelles

Hier können Sie sich über aktuelle Ereignisse und vergangene Veranstaltungen
zum Halben Schloss Langenleuba-Niederhain informieren.

2024

Förderung im Rahmen des Sonderprogramms Denkmalschutz XIII

03.07.2024

Wir bedanken uns für die Unterstützung zur weiteren Sanierung des Schlosses. Folgend teilen wir die Pressemittelung im Wortlaut:

Kaiser (SPD): Bund fördert „Halbes Schloss“ in Langenleuba-Niederhain

Die Ostthüringer SPD-Bundestagsabgeordnete zeigt sich erfreut über den heutigen Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages, dem Halben Schloss in Langenleuba-Niederhain insgesamt 117.500 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm XIII des Bundes zur Verfügung zu stellen.

Das Geld wird der weiteren Verbesserung der Klimahülle des Schlosses sowie der Ertüchtigung der Schlossküche zugutekommen.

Dazu erklärt Elisabeth Kaiser: „Der Förderverein um Philipp Hesse hat mir den dringenden Handlungsbedarf an diesem besonderen Kulturdenkmal geschildert. Es geht jetzt vor allem darum, auch während der kälteren Monate im Schloss aktiv sein zu können, wie beispielsweise bei der geplanten mobilen Jugendbauhütte. Ich freue mich sehr, dass wir als Bund nun das Geld für die Realisierung weiterer Baumaßnahmen im Schloss bereitstellen. Die Fördermittel leisten einen wichtigen Beitrag, die Tradition des Schlosses als Ort der Bildung und Kultur weiter aufleben zu lassen. Die Umsetzung der geplanten Maßnahmen an der Klimahülle des Schlosses und dem Küchentrakt ermöglichen eine unabhängigere Nutzung der einzelnen Bereiche.

Philipp Hesse vom Verein Halbes Schloss Langenleuba-Niederhain e.V. ergänzt: „Wir bedanken uns für die Unterstützung. Dies ist ein weiterer Meilenstein zur nachhaltigen Revitalisierung des einzigartigen barocken Denkmals als offener, inklusiver Ort in der Tradition der Bildungsgeschichte des Objektes. Aus Vergangenheit wird Zukunft.“

„Manors at War“ 8th international ENCOUNTER Konferenz Helsinki // Espoo

14.06.2024

Im Rahmen der 8.Internationalen Konferenz des Europäischen Netzwerkes für Herrenhausforschung „ENCOUNTER“ stellte unser Vorstandsvorsitzender Architekt Philipp Hesse das Halbe Schloss und sprach über die Bauwelle barocker Herrenhäuser im Mitteldeutschen Raum.

Vielen Dank für die Einladung, die guten Gespräche und die erlebnisreiche Konferenz.

Schickt uns euer Foto!

Zum Tag des offenen Denkmals 2024 möchten wir eure Wahrzeichen sehen und zeigen, egal ob Denkmal, Bauernhof, Schloss, Burg oder etwas ganz anderes. Schick uns euer Foto!

Am 08.09.2024 werden die Einsendungen im Schloss ausgestellt und zu gewinnen gibt es auch etwas!

Wer kann teilnehmen:  Alle, die zur Schule gehen (egal welche Schulform oder in der Ausbildung)

Wie könnt ihr teilnehmen: Sendet euer Bild bis zum 23.08.2024 an: info@halbes-schloss

Bitte gebt in der Mail eueren Namen, Alter und den Namen eures ”Wahrzeichens” an!

Leben mit Musik? Leben mit Musik! – Halbes Schloss

10.06.2024

Ein Tag voller Musik in alten Mauern.

Am 09.06.2024 erklangen verschiedenste Töne im Halben Schloss. Die Musikschule Altenburger Land und der Fliegende Salon hatte verschiedeneste Orchester und Chöre der Region zu einem Tag mit und über Musik ins Schloss eingeladen.

Vielen Dank für alle Interessenten, welche den Tag zu einem Erfolg werden ließen.

Mobile Jugendbauhütte – Halbes Schloss

23.05.2024

Junge Hände für das Halbe Schloss Langenleuba-Niederhain!

Bereits während des ersten runden Tisches im Oktober 2020 und der anschließenden Befragung der Bevölkerung gab es eine deutliche Zustimmung für die Idee eine Einsatzstelle der Jugendbauhütte Mühlhausen in Langenleuba-Niederhain einzurichten.

Wir freuen uns, dass es nun im September 2024 endlich Realität werden kann.

In Zusammenarbeit mit den ijgd und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz freuen wir uns als Einsatzstelle die Bildungstradition des Schlosses wieder aufleben zulassen.

Die Umsetzung einer Einsatzstelle kann nur mit Ihrer Unterstützung erfolgen, daher freuen wir uns über Ihre Unterstützung.

Weitere Informationen zur mobilen Jugendbauhütte und der geplanten Arbeiten, sowie der Möglichkeiten der Unterstützung finden Sie hier.

Wir freuen uns auch laufend über Bewerbungen für eine Teilnahme in der Einsatzstelle.

Das der offenen Schlösser 2024 – Pfingstmontag

20.05.2024

Zum zweiten Mal öffnete das Halbe Schloss im Rahmen des Tages der offenen Schlösser am Pfingstmontag seine Tore.

Vielen Dank an alle Besuchenden und alle helfende Hände!

Saisoneröffnung 2024 – Stilbruch im Schloss

20.04.2024

Die Saison 2024 konnte mit einem tollen Konzert im Saal eröffnet werden. Wir bedanken uns bei allen die, trotz der Temperaturen und Witterung, den Weg zu einem Konzert mit der Leipziger Band Stilbruch gefunden haben und zusammen ein wunderschönen Abend verbrachten und das Halbe Schloss zum Klingen brachten.

Vielen Dank an Stilbruch und alle helfende Hände!

Ein Fenster für das Schloss

17.04.2024

Durch die Förderung der Sparkassen-Stiftung Altenburger Land konnte das erste Fenster für das Halbe Schloss geplant und produziert werden.

Am 17.04. konnte das Fenster in das Schloss eingesetzt werden.

Die offizielle Präsentation des Musterfensters findet mit Fertigstellung der Musterachse statt.

Restauratorische Untersuchungen am Schloss

29.03.2024

Die Revitalisierung und Erhaltung des Schlosses kann nur gelingen, wenn wir auch die Materialien am Schloss verstehen. Um die größtmögliche originale Substanz erhalten zu können, sind derzeit die Restauratoren am Mittelrisaliten zusehen. Hier werden Techniken und Maßnahmen an den Natursteinen und Putzen geprüft, welche dann an der Fassade des Schlosses angewendet werden sollen.

Die Arbeiten werden im 2.Quartal 2024 abgeschlossen.

Musterfenster

08.03.2024

Durch die Förderung der Sparkassenstiftung Altenburger Land konnte das erste Fenster für das Halbe Schloss in Auftrag gegeben werden.

Das Fenster orientiert sich an den barocken Fenstern des Schlosses, welche durch Fotografien gut dokumentiert sind.

Das Fenster wird im 2.Quartal 2024 eingesetzt.

Förderung durch die Sparkassenstiftung Altenburger Land

29.01.2024

Die Sparkassenstiftung Altenburger Land unterstützt mit 5.200€. Damit wird es uns ermöglicht, dass für das Halbe Schloss im Rahmen der Arbeiten am Mittelrisalit auch ein Musterfenster eingesetzt werden kann.

Das Fenster wird sich an den barocken Fenstern des Schlosses orientieren, welche durch Fotografien gut dokumentiert sind und so ein Entwurf gezeichnet werden konnte. Vielen Dank!

Das Halbe Schloss bei der Messeakademie

25.01.2024

Der von der Leipziger Messe veranstaltete bundesweite Wettbewerb richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Architektur / Bauingenieurwesen und findet zum 13. Mal im Rahmen der europäischen Leitmesse denkmal 2024 statt. Wertvolle denkmalgeschützte Bausubstanz soll erhalten und restauriert, mit neuem Leben erfüllt, modernem Standard saniert und umgebaut werden. Ergänzende An- und Neubauten erfordern neben praktikabler Einbindung eine gut begründete zeitgemäße Gestaltung. Eine Jury namhafter Experten aus Denkmalpflege, Architekten und Journalisten der Fachpresse werden die zehn überzeugendsten Arbeiten für eine öffentliche Präsentation und Würdigung auswählen sowie drei dotierte Preise vergeben. Es ist der besondere Reiz des Wettbewerbs, an authentischem Ort und praktischem Beispiel mit Ideen und Anregungen – ebenso wie mit nutzungsbedingten behördlichen Vorgaben und den Wünschen der potentiellen Nutzer – entsprechende Planunterlagen und Visualisierungen zu fertigen.

Wir freuen uns, dass das Halbe Schloss mit seinem Rittergut und der umgebenden Kulturlandschaft der diesjährige Beitrag des Freistaates Thüringen ist.

2023

Sanierung des Halben Schlosses

12.12.2023

Im 3.Quartal 2023 konnte mit der Überarbeitung der Fassade des Schlosses begonnen werden. Hierzu wurden restauratorische Untersuchungen durchgeführt, damit mit den passenden Materialien das Mauerwerk ertüchtigt werden kann. Vor dem Einbruch des Winters konnten noch kleinere Bereiche überarbeitet werden, welche besonders stark geschädigt waren. Unpassende Mörtel und Steine wurden entfernt und durch bauzeitliche orginale Backsteine ersetzt. Gleichzeitig laufen Arbeiten an den Natursteinelementen der Fassade. Die Maßnahmen werden je nach Witterung fortgesetzt.

Herkules

02.11.2023

Nach über 320 Jahren musste der Herkules über dem Tor des Schlosses abgenommen werden.

Die hochwertige Sandsteinarbeit eines noch unbekannten Bildhauers war durch Witterungseinfluss stark geschädigt und gerissen. Um einen Verlust zu verhindern, war es notwendig, Herkules abzunehmen und einzulagern. Dies erfolgte im Atelier des begleitenden Restaurators, so dass hier auch zeitnah ein Kurzkonzept zum langfristigen Erhalt des Herkules erstellt werden kann.

Gleichzeitig kann so genauer untersucht werden, ob ein Bildhauer festgestellt werden kann. Eine Verbindung zur Dresdner Schule des Permoser ist als gesichert anzunehmen.

Damit der Herkules bald wieder nach Langenleuba-Niederhain zurückkehren kann, ist der Verein auf Spenden angewiesen.

Halloween 2023 – Gruseliges im Halben Schloss

01.11.2023

Am 28.10.2023 fand die erste Halloween-Veranstaltung im Schloss statt. Wir bedanken uns für das große Interesse und freuen uns jetzt schon auf Halloween 2024!

Auszeichnung als Kulturförderverein des Monats August 2023

28.09.2023

Am 28.09.2023 wurde der Verein als „Kulturförderverein des Monats August“ ausgezeichnet. Wir bedanken uns für die Auszeichnung und Anerkennung. Die Pressemitteilgung kann hier gelesen werden.

Förderung durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz

11.09.2023

Am Montag konnte unser Vorstand den Fördervertrag für 2023 durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Glücksspirale im Schloss entgegen nehmen. Mit diesen Finanzmitteln können die geplanten Arbeiten 2023 und damit ein weiterer Schritt zur Revitalisierung umgesetzt werden.

Tag des offenen Denkmals 2023

10.09.2023

Zum dritte Mal konnte das Schloss seine Tore zum Tag des offenen Denkmals, dieses Jahr unter dem Motto „Talent Monument“.

Wir bedanken uns für das große Interesse am Schloss, die zahlreichen Gespräche und die emotionalen Momente im Haus.

Der Tag des offenen Denkmals fand in diesem Jahr zum 30.Mal statt und ist das größte Kulturevent in Deutschland. Koordiniert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Vielen Dank an alle helfenden Hände, Vereinsmitglieder, die Musikschule Altenburger Land, die Fachhochschule Erfurt, sowie Lieve de Greef für Ihre Unterstüzung. Wir freuen uns schon jetzt auf den Tag des offenen Denkmals 2024!

Der MDR berichtete erneut über unser Schloss

08.09.2023

Ende August war der Mitteldeutsche Rundfunk ernuet zu Gast im Halben Schloss. Vielen Dank für die Berichterstattung über das Haus, seine Geschichte und die Zukunft.

Der Beitrag kann hier in der Mediathek gesehen werden.

Dreharbeiten im Schloss

Das Schloss im Fernsehen

12.08.2023

Zum Arbeitseinsatz am 08.07.2023 konnten wir auch den Mitteldeutschen Rundfunk im Schloss begrüßen.

Am 12.08.2023 wurde dann ein Beitrag im MDR- Fernsehen gesendet und ist auch in den Mediatheken zugänglich.

Vielen Dank für Interesse am Schloss und der Arbeit des Vereins. Wir freuen uns über das Interesse am Schloss, seiner Geschichte, seinen Menschen und die zukünftige Berichterstattung über das Schloss.

Der Beitrag kann hier in der Mediathek gesehen werden.

Beginn der Gerüststellung 2023

Arbeiten am Schloss

07.08.2023

Auch im Jahr 2023 werden Arbeiten im und an dem Halben Schloss durchgeführt. Zum ersten Mal seit 2020 handelt es sich hierbei nicht nur um Sicherungsmaßnahmen. In den nächsten Wochen werden noch Untersuchungen und anschließend Sanierungsmaßnahmen an Teilbereichen durchgeführt. Zum Tag des offenen Denkmals am 10.09.2023 informieren wir auch, welche Maßnahmen in diesem Jahr geplant sind und umgesetzt werden. 

Während der Aufstellung des Gerüstes und der Arbeiten am Schloss bitten wir, Abstand zum Objekt einzuhalten. Ein Betreten des Schlosses, inklusive des Hofes ist nur nach Absprache mit dem Verein gestattet. 

Schlosskonzert 2023, Blick in den Hof

Arbeitseinsatz im Schloss

08.07.2023

Wir, der Verein, möchten uns bei allen Teilnehmern herzlich für die tatkräftige Unterstützung beim Arbeitseinsatz bedanken. Dank Ihrer Hilfe konnten wir im Schloss mit dem Rückbau voranschreiten und die barocke Konstruktion entlasten. Vielen Dank für die Unterstützung trotz der sommerlichen Hitze!

Schlosskonzert 2023, Blick in den Hof

Schlosskonzert 2023 // Colours of Soul

02.07.2023

Am 02.07.2023 konnten wir zum ersten Mal seit mehr als 58 Jahren den Innenhof des Schlosses wieder für ein Konzert öffnen. Vielen Dank für das große Interesse der Besucher und ein großes Dankeschön an den Gospelchor Altenburg „Colours of Soul“. Wir freuen uns auf weitere Konzerte 2024!

Elisabeth Kaiser (MdB) zu Besuch im Schloss

Ausstausch vor Ort

30.06.2023

Gemeinsam mit der Parlamentarische Staatssekretärin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Frau Elisabeth Kaiser (MdB) dem Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und der unteren Denkmalschutzbehörde konnten wir uns über die Zukunft des Halben Schlosses sowie das Engagement vor Ort austauschen. Wir bedanken uns herzlich für das Interesse, sowie den Besuch vor Ort

Das Schloss im GUTSHAUSPOD

Das Halbe Schloss im GUTSHAUSPOD

21.06.2023

Ende Mai konnten wir das Team des GUTSHAUSPOD im Schloss begrüßen. Vielen Dank für das Interesse am Haus und die spannenden Gespräche über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Hauses. Das Ergebnis kann kostenfrei direkt auf der Seite des GUTSHAUSPOD oder über verschiedene Streamingdienste gehört werden. Viel Spaß!

Tag der offenen Schlösser 2023, Blick in die Eingangshalle

Tag der offenen Schlösser 2023

29.05.2023

Am Pfingstmontag öffnete das Halbe Schloss zum ersten Mal für den „Tag der offenen Schlösser“ seine Türen. Vielen Dank an alle Unterstützer, die diesen Tag ermöglicht haben und vielen Dank an die über 1.500 Besucherinnen und Besucher, welche an dem Tag vorbeigekommen sind. Wir freuen uns auf 2024!

Der Thüringer Kultusminister zu Besuch im Halben Schloss

Austausch vor Ort

24.05.2023

Gemeinsam mit dem Thüringer Kultusminister, dem Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und der unteren Denkmalschutzbehörde konnten wir uns über die Zukunft des Halben Schlosses sowie das Engagement vor Ort austauschen. Wir bedanken uns herzlich für das Interesse, sowie den Besuch vor Ort.

Eingangsbereich während des Arbeitseinsatzes

Arbeitseinsatz

11.03.2023

Wir, der Verein, möchten uns bei allen Teilnehmern herzlich für die tatkräftige Unterstützung beim Arbeitseinsatz bedanken. Dank Ihrer Hilfe konnten wir im Schloss mit dem Rückbau voranschreiten und mit der Grünpflege im ehemaligen Wassergraben beginnen.

Halbes Schloss, Ansicht Giebel

Photoshooting & Filmaufnahmen

10.02.2023

Das Halbe Schloss kann ab sofort für Photoshootings & Filmaufnahmen gemietet werden. Bei Interesse können Sie sich gerne an den Verein wenden.

Tel.: +4915678 – 438925
Mail: info@halbes-schloss.de

Halbes Schloss, Blick in den kleinen Saal
© Sebastian Schulze

Meilenstein – Der kleine Saal

01.02.2023

Nachdem Entfernen der Zwischenwände ist der kleine Saal des Halben Schlosses erstmals seit ca. 150 Jahren wieder in seiner ursprünglichen Größe erlebbar. Nachdem Teilabrisses 1838 ist der kleine Saal nun der größte Raum im Halben Schloss.

Halbes Schloss, ein kleiner Salon während der Bauphase
© Sebastian Schulze

Baufortschritt – work in progress

15.01.2023

Durch die Entfernung der eingezogenen Decken und durch die Öffnung der Fenster kann man nun einen ersten Eindruck der barocken Räume erhalten. Die Türen werden im nächsten Schritt für die Restauration vorbereitet.

2022

Halbes Schloss, schneebedeckt

Frohe Weihnachten

21.12.2022

Der Verein „Halbes Schloss Langenleuba-Niederhain e.V.“ wünscht ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Halbes Schloss, Blick in einen kleinen Salon

Besichtigungen des Schlosses

20.10.2022

Das Halbe Schloss ist derzeit geschlossen.
Es ist jedoch möglich Termine für Führungen im Denkmal zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Verein.

Tel.: +4915678 – 438925
Mail: info@halbes-schloss.de

Halbes Schloss, Blick in den Dachstuhl

Spendenaufruf

20.10.2022

In gemeinnütziger Trägerschaft ist das Schloss auf Spenden angewiesen. Für das ca. 1.050 m2 große Dach werden ungefähr 50.000 Biberschwanzziegel benötigt. Der Stückpreis liegt derzeit bei ca. 2,00€ je Stück. Spenden können Sie an das unten angegebene Konto richten. Gern stellen wir Ihnen einen Spendebeleg für Beträge ab 20 € aus.

Halbes Schloss, Salon mit Kunstwerken von Maren Mahlstede

Tag des offenen Denkmals

11.09.2022

Zum Tag des offenen Denkmals, war das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich. Präsentiert wurde unter anderem der Stand der Freilegungsarbeiten. Darüber hinaus haben verschiedene Ausstellungen einen Ausblick auf die Zukunft des Barockbaus gegeben.

Halbes Schloss, Zustand 2020

Beginn der Revitalisierung

30.01.2020

Mit einem Orttermin beginnt die Revitalisierung. Das Schloss stand seit 1964 leer und galt aufgrund des Zustandes als ein Objekte auf der Liste der 16 gefährdetsten Schlösser und Burgen Thüringens.